Wie wird man Feuerwehrmann bzw. -frau?

Das Verfahren, um Feuerwehrmann bzw. -frau zu werden, ist nicht zu unterschätzen. Eine starke Motivation ist zwar sehr wichtig, aber Sie müssen auch über eine Reihe kognitiver und technischer Fähigkeiten und die körperlichen Voraussetzungen verfügen, um Mitglied der Feuerwehr werden zu können. Vor einer Bewerbung bei der Zone Ihrer Wahl muss zuerst der föderale Befähigungsnachweis (FBN) erlangt werden.

FBN erlangen Bewerben Sie sich

Auch in dir steckt ein Feuerwehrmann

In Belgien gibt es 18 000 Feuerwehrmänner und -frauen, darunter 12 000 Freiwillige. Sie helfen tagtäglich Menschen in den 34 Hilfeleistungszonen oder im Feuerwehrdienst  Brüssel. Wir sind überzeugt, dass auch Sie Mitglied der Feuerwehr werden können, wenn Sie hierfür die erforderliche Zeit und Energie aufbringen. Dies müssen Sie bereits bei Absolvierung der föderalen Eignungsprüfungen zeigen. Wenn Sie sie erfolgreich abschließen, können Sie sich mit dem erlangten föderalen Befähigungsnachweis (FBN) bei der Zone Ihrer Wahl bewerben. Dann müssen Sie eventuelle zusätzliche Anwerbungsprüfungen der Zone bestehen. Wenn diese Zone Sie annimmt, können Sie dort die Feuerwehrausbildung beginnen. Nachstehend und im weiteren Verlauf der Website finden Sie nähere Infos über den vollständigen Anwerbungsweg.

1. Holen Sie sich Ihren föderalen Befähigungsnachweis

Um sich um eine Stelle als Feuerwehrmann oder als Kapitän der freiwilligen oder Berufsfeuerwehr bewerben zu können, müssen Sie einen föderalen Befähigungsnachweis erlangen. Sie müssen drei Prüfungen bestehen. Um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können, müssen Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Für den Dienstgrad eines Kapitäns (Personal im höheren Dienst) sind zusätzliche Anforderungen  auf Ebene des FBN zu erfüllen.

Föderale Eignungsprüfungen

Wenn Sie diese Bedingungen erfüllen, können Sie sich für die Eignungsprüfungen einschreiben. Sie bestehen aus einem Kompetenztest, einem Test der handwerklichen Fertigkeiten und Prüfungen der körperlichen Eignung.

Die Prüfungen der körperlichen Eignung müssen alle zwei Jahre neu abgelegt werden, damit der FBN gültig bleibt.

Bereiten Sie sich vor

2. Bewerben Sie sich bei einer Zone

Sobald Sie den föderalen Befähigungsnachweis erlangt haben, können Sie sich bei der Hilfeleistungszone Ihrer Wahl bewerben. Besuchen Sie regelmäßig diese Website oder tragen Sie sich für den "Job-Alarm" ein, damit Sie stets über die neuesten offenen Stellen auf dem Laufenden sind.
Die Erlangung des FBN bietet keine Gewähr für eine Anwerbung als Mitglied des Personals der Hilfeleistungszonen. Das Absolvieren der Tests ist jedoch eine Bedingung für die Teilnahme an Anwerbungsverfahren (außer beim Feuerwehrdienst Brüssel).

Das Feuerwehr-Fieber hat mich bereits in jungen Jahren gepackt. Ich war auch eine der ersten Frauen in dem Korps. Ich bin einfach ich selbst geblieben und jetzt klappt alles prima. Ein guter Rat: Wen es reizt, der soll es einfach tun! Jeder, der will, kann das schaffen.

Kris Custers - Krankenpflegerin, freiwillige Feuerwehrfrau und Krankenwagenfahrerin der Zone Nord-Limburg.

Häufig gestellte Fragen

Alle Fragen anzeigen